Quelle: Pers. Beobachtung bzw. Erfahrung

Am 22.3.14 haben dann auch endlich dei Grasfrösche mit dem Laichen begonnen.
Sie haben ihren Laich genau über den der Kröten platziert, als gäbe es im Teich nicht noch viele andere mögliche Stellen.

Bergmolche mögen keinen Krötenlaich, fressen aber sehr gerne den der Frösche.
Ob der Grasfroschlaich durch die Platzierung über dem Krötenlaich vor den Bergmolchen etwas geschützt ist?
Möglicherweise ist genau dieser kleine Bereich im Teich tatsächlich einfach der sonnigste/wärmste Platz den beide Arten ausgemacht haben.

Die Rundschwanzmakropoden sind wie zu erwarten weiterhin aktiv.
Die Lufttemperaturen bewegen übrigens sich zwischen 0°C und 13°C, die Wassertemperaturen zwischen 7°C und 14°C.




Der Hexenwahn vom 15. bs zum 17. Jahrhundert war keine Ausgeburt des finsteren Mittelalters, war keine kollektieve Manie, es war stattdessen eine von Gelehrten! kräftig propagierte Theorie.