Quelle: Pers. Beobachtung bzw. Erfahrung

Gut erkennbare Mitbewohner

Lurche: ⇒ hier lang: "Lurche der Teichanlage"
Libellen: ⇒ hier lang: "Libellen der Teichanlage"

Sonstige

Spitzschlammschnecke (Lymnaea stagnalis)

Quelle: Fachpublikationen
Nahrung: Pflanzenteile, tote Tiere, Detritus, Aufwuchs
Höchstalter: 3.4 Jahre
Schlammschnecke (Radix spec. - balthica/ovata)


Quelle: Fachpublikationen
Nahrung: Pflanzenteile, tote Tiere, Detritus, Aufwuchs
Posthornschnecke (Planorbarius corneus)


Quelle: Fachpublikationen
Nahrung: Lebende und absterbende Pflanzenteile, Detritus, tote Tiere, Algenaufwuchs (insb. Jungtiere)
Größe: bis 4cm
Höchstalter: 3-5 Jahre
Egel (unbestimmt)


Quelle: Fachpublikationen
Nahrung: je nach Art
Gewöhnlicher Wasserläufer (Gerris lacustris)


Quelle: Fachpublikationen
Rückenschwimmer ein großer (unbest.)

Quelle: Fachpublikationen
Nahrung: Insekten, Kaulquappen, Fische
Planarie spec. (Dugesia spec. - verm. lugubris -)


lugubris wahrscheinlich, da groß und kleine runde glänzend schwarze Eier, die mit Stilchen an Pflanze geheftet waren im Teich gefunden.
Wasserassel (Asellus aquaticus)


Gelbrandkäfer


Quelle: Fachpublikationen
Nahrung: Jäger, alles was er oder seine Larve fangen kann
Gemeiner Furchenschwimmer


Quelle: Fachpublikationen
Nahrung: Jäger, kleine Wirbellose

Winzige Mitbewohner

Mikroskopische Mitbewohner




Und denn, man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von Einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. -Oft lehrt man auch Wahrheit und Irrtum zugleich und hält sich an letzteren. {Johann Wolfgang von Goethe}