Quelle: Pers. Beobachtung bzw. Erfahrung

Gut erkennbare Mitbewohner

Lurche: ⇒ hier lang: "Lurche der Teichanlage"
Libellen: ⇒ hier lang: "Libellen der Teichanlage"

Sonstige

Spitzschlammschnecke (Lymnaea stagnalis)

Quelle: Fachpublikationen
Nahrung: Pflanzenteile, tote Tiere, Detritus, Aufwuchs
Höchstalter: 3.4 Jahre
Schlammschnecke (Radix spec. - balthica/ovata)


Quelle: Fachpublikationen
Nahrung: Pflanzenteile, tote Tiere, Detritus, Aufwuchs
Posthornschnecke (Planorbarius corneus)


Quelle: Fachpublikationen
Nahrung: Lebende und absterbende Pflanzenteile, Detritus, tote Tiere, Algenaufwuchs (insb. Jungtiere)
Höchstalter: 3-5 Jahre
Egel (unbestimmt)


Quelle: Fachpublikationen
Nahrung: je nach Art
Gewöhnlicher Wasserläufer (Gerris lacustris)


Quelle: Fachpublikationen
Rückenschwimmer ein großer (unbest.)

Quelle: Fachpublikationen
Nahrung: Insekten, Kaulquappen, Fische
Planarie spec. (Dugesia spec. - verm. lugubris -)


lugubris wahrscheinlich, da groß und kleine runde glänzend schwarze Eier, die mit Stilchen an Pflanze geheftet waren im Teich gefunden.
Wasserassel (Asellus aquaticus)


Gelbrandkäfer


Quelle: Fachpublikationen
Nahrung: Jäger, alles was er oder seine Larve fangen kann

Winzige Mitbewohner

Mikroskopische Mitbewohner




Wissenschaft ist der Glaube an die Unwissenheit der Experten. {Richard Feynman}