Quelle: Pers. Beobachtung bzw. Erfahrung





Beobachtung im Teich


Temperatur Oberflächenwasser unter dem Eis (OW) Tiefenwasser am Boden mit Bodengrund leicht aufgewirbelt (TW)
Wetter Heiter ph 6.4 6.8
Tiefenwasser(TW) 4°C - 4°C KH <6°
Oberflächenwasser(OW) 4°C - 6°C GH < 3° <10°
Luft 6°C - 11°C NO2 gegen 0 < 1
NO3 gegen 0 < 10
Siehe Teichprotokoll Wasserwerte sind vom 16.12.12
Ein Beispiel für die Werte in den alten Teichen: 04.09.10







Rundschwanzmakropode (Macropodus ocellatus) im Teich: Bilder vom 24.12.12

Vor 3 Tagen ging eine 21 Tage lange Phase mit geschlossener Eisdecke auf den Teichen zu Ende.
Jetzt finden sich juvenile Rundschwanzmakropoden (Guangzhou) und genießen im 6°C kalten Oberflächenwasser ziemlich lebendig die Sonnenstrahlen.

Juveniler M.ocellatus im Winter Die Riesenvallisnerie im Teich-2. Man sieht, wie die Blattteile, die zwischenzeitlich im Eis eingefroren waren sich zersetzt haben.
Alle Blattteile aber, sie im flüssigen Wasser unter dem Eis bleiben, "egal" wie kalt, sind vital und assimilieren auch im Winter.
Wie nun schon seit Jahren in meinen Teichen.
Juveniler M.ocellatus im Winter
Juveniler M.ocellatus im Winter
Juveniler M.ocellatus im Winter
Juveniler M.ocellatus im Winter
Juveniler M.ocellatus im Winter
Juveniler M.ocellatus im Winter
Juveniler M.ocellatus im Winter
Juveniler M.ocellatus im Winter
Juveniler M.ocellatus im Winter





Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet! {Titus Lucretius Carus}