Quelle: Pers. Beobachtung bzw. Erfahrung





Beobachtung im Teich


Temperatur Teich 1 (OW) Teich 2 (OW) Teich 3 (OW)
Wetter Leicht bewölktWolkenlücken ph ~6.4 ~6.8 6.8 - 7.2
Tiefenwasser(TW) 17°C ⇒ 18°C KH ~3° 3° - 6°
Oberflächenwasser(OW) 21°C ⇒ 22°C GH 6° - 10° 3° - 6° 6° - 10°
Luft 18°C ⇒ 27°C NO2 <1 <1 <1
NO3 <10 <10 <10
Siehe Teichprotokoll Die Wasserwerte sind vom 01.05.13
Werte im Winter 16.12.12
Ein Beispiel für die Werte in den alten Teichen: 04.09.10







Die Rundschwanzmakropoden (Macropodus ocellatus) haben gelaicht

Leider wie zu erwarten wohl vormittags, so dass ich abends, wenn ich nach Hause komme, es nicht mehr beobachten kann.
Sie waren wohl schon vormittags fertig, da auch keine gelblichen Weibchen mehr am Abend zu sehen waren - unabhängig davon, dass sie momentan alle wieder ziemlich heimlich geworden sind -.

Mehrere Nestplätze konnte ich am Verhalten der betreuenden Männchen ausmachen - Fotos unten - und einer ist so gelegen, dass ich sogar das vollständige Gelege problemlos fotografieren konnte. Wie nicht anders zu erwarten, vollkommen ohne Schaumnest, es ist ein reines Eiernest, obwohl das Männchen ab und an, nicht häufig, tief Luft schöpft und dann mehr oder weniger in der Gegend des Nestes eine viel zu große und damit vollkommen unstabile Luftblase ablässt, wie eine rituelle Erinnerung an dem was mal nötig war.

Ein (Schaum-)Nest der Rundschwanzmakropoden (M. ocellatus) im Teich 3.
Es verdient eigentlich nur dadurch, dass man weiß, dass diese Tiere aus der Gruppe der Schaumnestbauer kommen den Namen Schaumnest.
Schaum ist wie zu erwarten tatsächlich aber keiner vorhanden, einige möglicherweise rudimentären Luftblasen finden sich zwischen den Eiern,
aber vielleicht haben sie ja auch in dieser kaum nennenswerten Zahl noch eine Funktion und sind nicht nur reines Rudiment.
Ich habe die Eier der sichbaren oberen Schicht gezählt, es sind knapp 400.
Ein etwas größerer Überblick über den Laichplatz obiger Eier
Hier ein weiterer Laichplatz.
Unerwarteter Weise kann man auch dort die Eier erkennen und wieder ohne Schaumnest.
Das Männchen ist auch zu erkennen.
Hier ein Bergmolch
Weiter Laichplätze





Es ist gerecht, alle Religionen ohne Unterschied zu dulden, wenn sie nur nichts weiter verlangen als Gewissensfreiheit und sich nicht an den bürgerlichen oder politischen Gesetzen vergreifen wollen. {Pierre Bayle}