Channa-Standort erkennbar an Wasseroberflächenbewegung

Sitze so in der Sonne an den Teichen, die Wasserflächen im flachen Winkel vor mir, da fällt mir eine seltsame anhaltenden Kräuselung der Oberfläche auf. Da ich die Kreuselwellen nicht auf Insekten an der Oberfläche wie z.B. Wasserläufer zurückführen kann, stehe ich langsam und vorsichtig auf, nähere mich der Stelle und sehe dann einen Channa sp. "Dwarf" flach schräg unter der Oberfläche stehen. Seine Brustflossen bewegen sich permanent und erzeugen einen über seinem Kopf fokussierten, senkrecht nach oben führenden Wasserstrom, der sich an der Oberfläche durch einen kräuselnde Wasserbewegung bemerkbar macht.
Man kann also, wenn man die Oberflächen eines Gewässers beobachtet anhand dieses Kreuselmusters oberflächennahe Channa-Standorte lokalisieren.




'Es ist nicht das Ziel der Wissenschaften, der unendlichen Weisheit eine Tür zu öffnen, sondern eine Grenze zu setzen dem unendlichen Irrtum'. {BRECHT}