Weblogs

Kurznotiz: Die Graugänse (Anser anser) sind zwischen Rottenburg und Tübingen eingetroffen (5.März.2018)

Heute morgen den ersten Trupp Graugänse des Jahres gesehen. Es waren so grob geschätzt 30 Tiere.
Also deutlich später eingetroffen als der erste Siberreiher.

Kurznotiz: Die ersten Silberreiher dieses Jahr zwischen Rottenburg und Tübingen (6.Feb.2018)

Ardea alba der Silberreiher hat sich mir heute Morgen in zwei Exemplaren auf den Wiesen am Neckar gezeigt.
Er ist also schon da und zeigt auch dieses Jahr, dass er in diesem Raum ansässig bleiben möchte.

Somit ist er jetzt seit Anfang 2013 jedes Jahr verlässlich anwesend.
Wunderbar.

Sa 8. April 2017: Ein Storch kreist über Trillfingen

Genau kreist er lange Zeit enge Kreise relativ tief fliegend über unseren Garten und unser Haus.
Mir schien er inspizierte die drei Teiche im Garten. Nach langer Zeit des Kreisens ließ er sich dann immer höher tragen und glitt letztlich Richtung Haigerloch ab.

Kurznotiz: Silberreiher und Graugänse beides schöne imposante Tiere etabliert

Beide Arten sind auch dieses Jahr wieder am Neckar zwischen Rottenburg und Tübingen leicht zu beobachten.
Die Silberreiher wie immer in einer Gruppenstärke von bis zu 10 Tieren.
Die Graugänse in Gruppenstärke um 30 Tiere. Sie sind wohl inzwischen von der Gruppengröße und Beständigkeit her in diesem Gebiet fest etabliert, was ich wirklich erfreulich finde. Wenn man bedenkt, dass ich weder als Kind noch in all den Jahrzehnten meines Lebens je wildlebende Graugänse oder Silberreiher gesehen habe, ist das eine wirklich erfreuliche Entwicklung.Weiterlesen

Seit einiger Zeit verlässlich mindestens 2 Dompfaffpärchen

Die Dompfaffe (Pyrrhula pyrrhula) halten sich ziemlich verlässlich seit Tagen die meiste Zeit des Tages an den Gartenteichen in den Bäumen auf. Meistens im großen Mirabellenbaum auf der rechten Seite,
wenn ihnen zu viel los, durch mein Rumhantieren, wechseln sie auf die Linke Seite in die Krone einer sehr großen Birke.
Manchmal fliegen sie weg, dann scheinbar eine weite Strecke über den Ort bis sie im Flug immer kleiner werden und nicht mehr zu erkennen sind.

Die Männchen murmeln auch immer wieder ihren Balz-"Gesang".

Heute am 20.3.16 Bergfink am Teich

Heute Nachmittag um 16:00h hat sich ein Bergfink auch - Nordfink genannt -(Fringilla montifringilla) an den Teichen blicken lassen.
Er fiel mir sofort auf, weil er aussah als habe er eine tiefschwarze Mütze bis tief über die Ohren gezogen und eine rötliche Oberbrust hatte.

Seit 2 Wochen Silberreiher im Raum Haigerloch

Silberreiher im Hagerlocher Raum

Seit zwei Wochen sehe ich auf den Wiesen um Haigerloch morgens und abends immer wieder einzelne Silberreiher bei der Nahrungssuche.
Schöne große Reiher.
Hoffentlich lässt man sie mehr werden.




Niemand köpft leichter als jene, die keine Köpfe haben. {Friedrich Dürrenmatt}

Inhalt abgleichen