Macropodus ocellatus "Tropicwater 2014"(id4121)

Typ: 
Stellvertreter-Eintrag
Bestand seit (Halter ist der oben aus techn. Gr. als [Original-]Autor bezeichnete. Der genannte Halter ist nicht in jedem Fall auch Original-Autor des Bestandseintrags. In diesem Fall ist der Eintrag als Stellvertretereintrag markiert): 
31.08.2022
Anzahl: 
2.2
Nachzuchtgeneration: 
0
Herkunft
Herkunftsart: 
Nachzucht
Herkunftshaltungsbedingungen: 

s. dort.
Der Population im Herkunftsteich ist derzeit an der Teichkapazitätsgrenze bzgl. Nahrungsressourcen (Selbstversorger).
Der Teich wird noch bewohnt von um die 15 Flusskrebsen (Astacus astacus) sowie von Bergmolchen, Teichfröschen, Ringelnattern um die größeren zu nennen.
Teichfrösche und Ringelnattern schöpfen die Rundschwanzmakropoden ab, die bei Nahrungsknappheit zu unaufmerksam werden.

Die 2 Männchen waren adulte voll ausgewachsene und wegen der herrschenden Nahrungsknappheit (vermutlich) überaus schlanke Tiere.
Wenn sie jetzt gut aungefüttert werden mit Lebendfutter, sollten sie schon nach einigen Tagen propper Rund und brutwillig werden.

Die 2. Weibchen sind aus letztjährigen Halbwüchsigen, also Jungtieren die Kurz vor Winter erbrütet wurden und mit so 10mm bis 15mm SL in den Frost(Winter) gegangen sind.
Entsprechend unsicher ist dort die Geschlechtsbestimmung gewesen. Bin aber guter Dinge, dass wenigstens eines der beiden ein Weibchen ist.

Haltungsbedingungen
Haltung: 
Teich (ganzjährig)
Überwinterung: 
Freiland
Ernährung: 
Selbstversorger
Brutansatz: 
Gruppe: n.m
Selektion: 
Positivauswahl durch Halter

Stellvertretereintrag für den neuen Halter (mit Erlaubnis)

Die Tiere kommen in einen dichbewachsenen Garteich.
Andere Mitbewohner:
- Regenbogenerlritze,
- Golderlritze,
- 1 Medaka
- 2 Goldgründlinge

Kommentare

Kommentar hinzufügen

KEINE WERBUNG! (NO ADVERTISING!)
Werbung wird als SPAM behandelt und automatisch an BLOCK-Listen gemeldet. (Advertising gets automatically treated as SPAM.)
(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.
Zur Prüfung.
Aber wenn du sicher ein Mensch bist, dann lass das obige Feld leer, trage auf keinen Fall irgendetwas ein! (For verification.
Yes if you're a human with at least basic knowledege, don't change this field, let it empty in all cases. )
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Verwenden Sie <bib>Signaturschlüssel</bib> oder [bib]Signaturschlüssel[/bib] um automatisch nummerierte Verweise auf Veröffentlichungen einzufügen.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Sie können mittels der Wiki-Syntax [[ZIEL]] oder [[ZIEL|ZUZEIGENDERTEXT]] Links zu Web-Seiten eingeben. Beispiele: Interne Seiten über Seitentitel: [[Macropodus ocellatus]]; Interne Seiten über URL: [[Macropodus/ocellatus|Rundschwanzmakropode]]; Interne Seiten über Taxonomie: [[Macropodus ocellatus?tax|Rundschanzmakropdenbeiträge]]; Link zu externen Seiten: [[http://tolweb.de]] bzw. [[http://tolweb.de|Eine gute Taxonomieseite]].
  • Use to create page breaks.
  • Text-Smileys werden durch Grafische ersetzt.
  • Use [fn]...[/fn] (or <fn>...</fn>) to insert automatically numbered footnotes.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically. (Better URL filter.)

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen




Niemand köpft leichter als jene, die keine Köpfe haben. {Friedrich Dürrenmatt}