Quelle: Pers. Beobachtung bzw. Erfahrung

Beobachtung im Teich

Sonnig, strahlendes Sonnenwetter
TW: 18°C - 17°C
OW: 17°C - 26°C
Siehe Teichprotokoll



Das Kupferklanweibchen bei den Rundschwanzmakropoden (Macropodus ocellatus) in Teich 1/2 hält sich immer noch entlang den Steinhöhlen an der Wiesenseite des Teiches 2 auf.
Bis gestern hatte es diesen Bereich auch noch aktiv verteidigt. Heute Abend aber dient es nur noch als Aufenthaltsort.
Auch das zugehörige Männchen ist nun häufiger außerhalb der Steinhöhlen zu sehen. Das Paar verteidigt das Steinhöhlenufer zwar nicht mehr, aber sie fühlen sich deutlich weiterhin zusammengehörig und den fraglichen Uferbereich als sowas wie ihren Standort, den sie so gut wie nie verlassen.




Und denn, man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von Einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. -Oft lehrt man auch Wahrheit und Irrtum zugleich und hält sich an letzteren. {Johann Wolfgang von Goethe}