Sprachen

Macropodus ocellatus (Rundschwanzmakropode)

Der Rundschwanzmakropode (Macropodus ocellatus)

oder auch "Chinesischer Makropode" bzw. "Chinamakropode" ist ein aus dem klimatisch gemäßigten Nordost-China stammender luftatmender Fisch aus der Gruppe der Labyrinthfische und der Unterfamilie der Macropodusinae.
Weiterlesen

Rundschwanzmakropoden (Macropodus ocellatus) ab Oktober abgebbar?!

Ab Oktober kann ich normalerweise junge Macropodus ocellatusn aus Teichhaltung abgeben.
Die Tiere können im Teich überwintern und sind ideale hübsche kleine Fische für einen Teich mit z.B. Stichlingen.

Die Abgabesaison beginnt typischerweise im Oktober und endet spätestens mit der ersten Eisabdeckung auf dem Teich.

Ich gebe nur junge Tiere - also noch nicht brutfähige - ab ca. 10mm SL bis rund 25mm SL ab.Weiterlesen

MOc: Vorkommen

Verbreitung
der Rundschwanzmakropoden (Macropodus ocellatus)

Weiterlesen

MOc: Beobachtungen


Beobachtungen zum Verhalten der Rundschwanzmakropoden (Macropodus ocellatus) in Teichganzjahreshaltung und Aquarium

Wieder eingeführt - der Rundschwanzmakropode Macropodus Chinensis

Richter, H. J., "Wieder eingeführt - der Rundschwanzmakropode Macropodus Chinensis", Aquarien Terrarien, Monatszeitschrift für Vivarienkunde und Zierfischzucht, vol. 8/84, DDR, 1984. Weiterlesen

M.ocellatus "Mix" (id2439)

Bestand seit (Halter ist der oben genannte Originalautor): 
2010
Anzahl: 
,40?
Nachzuchtgeneration: 
3
Herkunft
Herkunftsart: 
Nachzucht
Haltungsbedingungen
Haltung: 
Teich (ganzjährig)
Überwinterung: 
Freiland
Ernährung: 
Fütterung, vorwiegend Lebendfutter
Brutansatz: 
Nur Haltung
Selektion: 
./.
Auflösung
Aufgelöst: 
< 30.08.2017
Auflösungsgrund: 
abgegeben

(Ergänzt aus Mail vom 9.4.2011)
Die Tiere leben ganzjährig im Gartenteich (Größe: 2m Radius - von mir Erich geschätzt. Kannst es bei Gelegenheit mal korrigieren Günter-)

MOc: Teich2 Video Rundschwanzmakropoden am 31.12.2017 bei 6°C


Temperatur Teich 1 (OW) Teich 2 (OW) Teich 3 (OW)
Oberflächenwasser(OW) 6°C
Die Wasserwerte sind vom 31.12.2017
Weiterlesen

Wie kommen juvenile Rundschwanzmakropoden mit dem Nahrungsangebot im Winter zurecht?

FAQ: 
ja

Zuerst einmal scheint das Nahrungsangebot im Winter in meinen Teichen nicht wesentlich knapper als im Sommer zu sein.
Die Knappheit bemisst sich ja an dem Nachfrager, hier den Rundschwanzmakropoden, die als Wechselwarme im Winter einen verlangsamten Stoffwechsel auf ihrer Seite haben.
Aber auch davon abgesehen ist ein winterlich mit Eis bedeckter Teich, in dem Sonnenlicht einstrahlt, kein so unproduktives System, wie ich mir vorgestellt hätte.Weiterlesen




Wissenschaft ist der Glaube an die Unwissenheit des 'Wissenschaftlichen Konsenses'. {frei nach Richard Feynman}