Sprachen

Pisidium amnicum

Pisidium amnicum

This browser does not support HTML5-canvas for some reason.
To navigate and view the taxonomy tree HTML5 must be supported.
DBL-KLICK: Hole neue Taxo-Umgebung; SHIFT-CLICK: Erweitere Sichtbereich (Knoten bekommt roten Kreis); Maus gedrückt halten und über Element bewegen: verschiebt und fixiert; CTRL-CLICK: fixiert/löst das Element; CLICK in leerem Bereich hält an Die Bildrate ist abhängig von der Knotenzahl und Leistungsfähigkeit der Browser-Umgebung.

Große Erbsenmuschel (id3888)

Typ: 
Wildpopulation
Bestand seit (Halter ist der oben genannte Originalautor): 
2004
Anzahl: 
n.m
Nachzuchtgeneration: 
14
Herkunft
Herkunftsart: 
Nachzucht
Herkunftshaltungsbedingungen: 

Woher sie in meine Teiche gekommen ist, weiß ich nicht.
Sie ist aber so gut wie seit Anfang an, also seit dem ersten Kleinteich bei mir.
Ich vermute, dass sie mit Wasserpflanzen aus einem großen See in Polen mitgekommen ist, aus dem ich mir ein paar Wasserpflanzen und die Spitzschlammschnecken mitgebracht hatte oder sie wurden von den Molchen mitgebracht, die auch bei mir leben.

Haltungsbedingungen
Haltung: 
Teich (ganzjährig)
Überwinterung: 
Freiland
Ernährung: 
Selbstversorger
Brutansatz: 
Gruppe: n.m
Selektion: 
./.

Sie leben in recht großer Zahl in allen meinen Teichen vor allem in filzigen Pflanzenteilen wie Moospolstern.Weiterlesen




Wissenschaft ist der Glaube an die Unwissenheit der Experten. {Richard Feynman}

Inhalt abgleichen