Sprachen

Anser anser

Anser anser

Your browser is completely ignoring the <APPLET> tag!
To navigate and view the taxonomy tree java must be enabled.
klick: selkt./nav. im Baum; shift-click: vergr.; Maus gedrückt halten und bewegen: verschiebt; ctrl-click: fixiert; alt-click: anderen vergößern

Kurznotiz: Die Graugänse (Anser anser) sind zwischen Rottenburg und Tübingen eingetroffen (5.März.2018)

Heute morgen den ersten Trupp Graugänse des Jahres gesehen. Es waren so grob geschätzt 30 Tiere.
Also deutlich später eingetroffen als der erste Siberreiher.

Kurznotiz: Silberreiher und Graugänse beides schöne imposante Tiere etabliert

Beide Arten sind auch dieses Jahr wieder am Neckar zwischen Rottenburg und Tübingen leicht zu beobachten.
Die Silberreiher wie immer in einer Gruppenstärke von bis zu 10 Tieren.
Die Graugänse in Gruppenstärke um 30 Tiere. Sie sind wohl inzwischen von der Gruppengröße und Beständigkeit her in diesem Gebiet fest etabliert, was ich wirklich erfreulich finde. Wenn man bedenkt, dass ich weder als Kind noch in all den Jahrzehnten meines Lebens je wildlebende Graugänse oder Silberreiher gesehen habe, ist das eine wirklich erfreuliche Entwicklung.Weiterlesen

Kurznotiz: Silberreiher und Graugänse vor Tübingen auf Neckarwiesen

Gestern 04.03.2014 konnte ich dieses Jahr zum ersten Mal wieder Silberreiher sehen. Es waren 6 Tiere.
Heute Früh konnte ich 2 Silberreiher zusammen mit einem kleineren Trupp Graugänse auf der selben Wiese beobachten.

Die Graugänse sind übrigens schon seit Anfang bis Mitte Februar hier.

Ein schöner Anblick.




Es sind nicht die Dinge, die uns beunruhigen, sondern unsere Meinung über die Dinge. {Lucius Annaeus Seneca}

Inhalt abgleichen