Xenopus laevis

Xenopus laevis

Your browser is completely ignoring the <APPLET> tag!
To navigate and view the taxonomy tree java must be enabled.
klick: selkt./nav. im Baum; shift-click: vergr.; Maus gedrückt halten und bewegen: verschiebt; ctrl-click: fixiert; alt-click: anderen vergößern

Xenopus laevis

Bestand seit (Halter ist der oben genannte Originalautor): 
2009
Anzahl: 
2,4
Nachzuchtgeneration: 
0
Herkunft
Herkunftsart: 
Nachzucht
Haltungsbedingungen
Haltung: 
Aquarienartige Außenhaltung (sommers)
Überwinterung: 
Kühl: unter 18°C
Ernährung: 
Fütterung, vorwiegend Trockenfutter
Brutansatz: 
Nur Haltung
Selektion: 
./.

Die aquatilen Pipiden (Xenopus, Pipa) gelten als die ursprünglichsten Frösche, die Vorfahren entstanden bereits im mittleren Trias (Pipoide, Amphicoele).




Wissenschaft ist der Glaube an die Unwissenheit der Experten. {Richard Feynman}

Inhalt abgleichen