Macropodus ocellatus<Tropicwater 2014.ZG3129>

Macropodus ocellatus<Tropicwater 2014.ZG3129>

This browser does not support HTML5-canvas for some reason.
To navigate and view the taxonomy tree HTML5 must be supported.
DBL-KLICK: Hole neue Taxo-Umgebung; SHIFT-CLICK: Erweitere Sichtbereich (Knoten bekommt roten Kreis); Maus gedrückt halten und über Element bewegen: verschiebt und fixiert; CTRL-CLICK: fixiert/löst das Element; CLICK in leerem Bereich hält an Die Bildrate ist abhängig von der Knotenzahl und Leistungsfähigkeit der Browser-Umgebung.

M. ocellatus "Tropic Water Neon"(id3911)

Bestand seit (Halter ist der oben genannte Originalautor): 
2017
Anzahl: 
,15
Nachzuchtgeneration: 
0
Herkunft
Herkunftsart: 
Nachzucht
Haltungsbedingungen
Haltung: 
Teich (sommers)
Überwinterung: 
Warm
Ernährung: 
Fütterung, vorwiegend Trockenfutter
Brutansatz: 
Nur Haltung
Selektion: 
./.
Auflösung
Aufgelöst: 
<=2019
Auflösungsgrund: 
ausgestorben

Macropodus ocellatus "Hongkong Neon"(id3881)

Bestand seit (Halter ist der oben genannte Originalautor): 
00.11.2017
Anzahl: 
,17
Nachzuchtgeneration: 
0
Herkunft
Herkunftsart: 
Nachzucht
Herkunftshaltungsbedingungen: 

s.d.

Haltungsbedingungen
Haltung: 
Teich (ganzjährig)
Überwinterung: 
Warm
Ernährung: 
Fütterung, vorwiegend Lebendfutter
Brutansatz: 
Gruppe: n.m
Selektion: 
./.
Auflösung
Aufgelöst: 
Im Laufe 2018
Auflösungsgrund: 
ausgestorben
{Eingetragen für und mit Erlaubnis von Totto: https://www.hobby-gartenteich.de/xf/posts/570806/} Die Tiere wurden Anfang November geholt und hatten eine Größe von etwa 2,5cm. Weiterlesen

Macropodus ocellatus "Hongkong Neon"(id3995)

Typ: 
Stellvertreter-Eintrag
Bestand seit (Halter ist der oben genannte Originalautor): 
2015
Anzahl: 
,n
Nachzuchtgeneration: 
1
Herkunft
Herkunftsart: 
Nachzucht
Herkunftshaltungsbedingungen: 

s.d.

Haltungsbedingungen
Haltung: 
Aquarium
Überwinterung: 
Wie Haltung
Ernährung: 
Fütterung, vorwiegend Trockenfutter
Brutansatz: 
Paarweise
Selektion: 
./.
Auflösung
Aufgelöst: 
<=2017
Auflösungsgrund: 
abgegeben

Stellvertretereintag. Über die Haltungsbedingungen nichts genaues bekannt.

Der Halter hat aus Günters F1 einige Tiere erhalten.

Die Domain dieser Zierfischzucht steht zum Verkauf,
Der FaceBook-Auftriitt ruht seit 2017.
==> Ich nehme an die Zucht ist nicht mehr aktiv,
daher den Bestand als 2017 erloschen markiert.

Macropodus ocellatus "Hongkong Neon"(id3879)

Typ: 
Stellvertreter-Eintrag
Bestand seit (Halter ist der oben genannte Originalautor): 
~2016
Anzahl: 
,n
Nachzuchtgeneration: 
1
Herkunft
Herkunftsart: 
Nachzucht
Herkunftshaltungsbedingungen: 

s.d.

Haltungsbedingungen
Haltung: 
Aquarium
Überwinterung: 
Kühl: unter 15°C
Ernährung: 
Fütterung, vorwiegend Trockenfutter
Brutansatz: 
Paarweise
Selektion: 
./.
Auflösung
Aufgelöst: 
2018
Auflösungsgrund: 
ausgestorben
Der Bestand ließ sich 2018 in meinen Recherchen nur auf ein Angebot bei Ebay zurückführen: Rundschwanzmakropode (Macropodus ocellatus) Hongkong Neon, Preis: 3 €, Ronny Kubitz.

Heute (19.12.2019) wurde die genaue Herkunft durch eine Email von Ronny geklärt:
Ronny hat die Tiere aus der ersten Nachzuchtgeneration des Herkunftsbestandes erhalten und dieser hatte F1 aus dem Wildfangimport der TropicWater über Günter bezogen.
Die Starttiere dieses Bestandes stellen also die F2 seit dem Import da.
Die in den Foren unter dem Namen "Honkong Neon" bzw. "Neon" verbreiteten Tiere sind also eigentlich Tiere aus den hier verzeichneten TropicWater-Beständen. Günter fand sie wohl zu hübsch, um sie unter einer so trockenen Bezeichnung weiterzugeben und hat sie irgendwann Honkong Neon genannt Wink.
Nachtrag(Erich): 18.12.2019 Der Bestand ist bei dem Halter ausgestorben. Er hatte sich als labil in den geführten Überwinterung gezeigt, was letztlich zum Verlust der Brutpaare geführt hat. Bei mir Bestand/3130 und bei Tottobs Bestand/3881 zeigen sie allerdings, dass sie in unterstützungslosen (naturnahen) Freilandteichen wie bisher alle mir bekannten Linien der Rundschwanzmakropoden problemlos überwintern.

Tottoabs hat mir dankenswerterweise 2018 obige Bilder seiner über das Ebay-Angebot bei Ronny gekauften Tiere zur Verfügung gestellt.


Bild: Rundschwanzmakropden
Rundschwanzmakropden vermarket als "Hongkong Neon"
(c)Foto: Tottoabs 1.12.17
?
Bild: Rundschwanzmakropden
Rundschwanzmakropden vermarket als "Hongkong Neoon"
(c)Foto: Tottoabs 1.12.17
?
Bild: Rundschwanzmakropden
Rundschwanzmakropden vermarket als "Hongkong Neoon"
(c)Foto: Tottoabs 1.12.17
?
Bild: Rundschwanzmakropden
Rundschwanzmakropden vermarket als "Hongkong Neon"
(c)Foto: Tottoabs 1.12.17
?
Bild: Rundschwanzmakropden
Rundschwanzmakropden vermarket als "Hongkong Neon"
(c)Foto: Tottoabs 23.2.18
?
Bild: Rundschwanzmakropden
Rundschwanzmakropden vermarket als "Hongkong Neoon"
(c)Foto: Tottoabs 23.2.18
?
Bild: Rundschwanzmakropden
Rundschwanzmakropden vermarket als "Hongkong Neon"
(c)Foto: Tottoabs 23.2.18
?
Bild: Rundschwanzmakropden
Rundschwanzmakropden vermarket als "Hongkong Neon"
(c)Foto: Tottoabs 23.2.18
?
Bild: Rundschwanzmakropden
Rundschwanzmakropden vermarket als "Hongkong Neoon"
(c)Foto: Tottoabs 23.2.18
?
Bild: Rundschwanzmakropden
Rundschwanzmakropden vermarket als "Hongkong Neon"
(c)Foto: Tottoabs 23.2.18
?

Macropodus ocellatus "Hongkong Neon"(id3880)

Bestand seit (Halter ist der oben genannte Originalautor): 
26.09.2017
Anzahl: 
,10
Nachzuchtgeneration: 
0
Herkunft
Herkunftsart: 
Nachzucht
Herkunftshaltungsbedingungen: 
Haltungsbedingungen
Haltung: 
Aquarium
Überwinterung: 
Kühl: unter 10°C
Ernährung: 
Fütterung, vorwiegend Trockenfutter
Brutansatz: 
Gruppe: n.m
Selektion: 
./.
Auflösung
Aufgelöst: 
2018
Auflösungsgrund: 
ausgestorben

{Eintrag von mir für Stefan erstellt auf Grund Email-Infos und aquarium-bb.de: Macropodus ocellatus - China- oder Rundschwanzmakropod }

Geschlüpft sind die 10 Tiere im Januar 2017 bei RoKu.Weiterlesen

Macropodus ocellatus "Tropicwater 2014"(id3130)

Bestand seit (Halter ist der oben genannte Originalautor): 
08.07.2014
Anzahl: 
,50
Nachzuchtgeneration: 
4
Herkunft
Herkunftsart: 
Wildimport
Herkunftshaltungsbedingungen: 

Die Wildfänge wurden von Aquarium Glaser importiert und über Tropicwater mit der Stockliste vom 28. Juni - 06. Juli 2014 bezogen.
Lt. Tropicwater hat der Importeur sie über Honkong bezogen.

Laut Tropicwater (als Email-Antwort auf meine Anfrage vom 27.6.14) ist über den Fangort keinerlei Angabe möglich.
Daher wird die Nachkommenslinie dieses Bestandes mit der BestandsID gekennzeichnet:
M.ocelatus "Tropicwater 2014.EW3130"

Aus der Email-Kommunikation am 15.7.14 konnte weiterhin geklärt werden, dass zwar die Fangregion der Tiere wie oben nicht erfahrbar ist, sie aber sicher alle aus dem selben Fanggebiet stammen, also keine Zusammenstellung aus unterschiedlichen Fanggebieten sind.

Dies wollte ich nochmal abklären, da diese Tiere doch eine erstaunlichen Variabilität in der Körperzeichnung/Körperfärbung aufweisen.
Damit ist dieses Variabilität also eine innerhalb der Population dieser Fangregion und eine viel größere Farb- und Zeichnungsvarianz als die Tiere, die man aus unseren Aquarien-(Fundort)-Populationen kennt. Das ist eine sehr bemerkenswertes Fakt. Für mich ist dieser Import damit absolut wertvoll und ich bin gespannt, ob sich diese große Variabilität auch zu und innerhalb meiner Tiere zeigen wird.

Bilder der Tiere bei der Ankunft

Wie man sieht, sind die Tiere dieses Importes nicht vom hochrückigen Typ wie der Mimbon-Gunagzhou-Import von 2010 (s. Bestand/1306),
sondern gleichen eher den langgestreckteren wie den Rundschwanzmakropoden aus der Hauer-Linien, der Koreaner-Linie oder denen aus der Jangtse-Linie.
Ich bin gespannt, wie sie sich gestaltlich und farblig darstellen, wenn sie etwas aufgefüttert und ausgewachsen sind.
Meine anderen Bestände: Bestand/Erich Willems/1187

Die vier direkt nach dem Auspacken, vorbereitet zum Abbilden
~3.3 cm SL.
Zum Vergleich: In dieser Größenordnung sind bei mir die letztjährigen! Jungen, die zu allererst im Jahr gekommen sind.
Wären diese hier unter einer ähnlichen Temperatursumme herangewachsen, könnten sie also auch vom letzten Jahr sein.
etwa 4 cm SL
Er steht übrigen in dem Teller ohne Wasserstütze so aufrecht.
Die längliche Spiegelung an der unteren Körperseite zeigt die Höhe des Wassers in dem Fotografierteller, also nicht nenneswert.
Hier sehr schön gezeigt, die Streifen des für Rundschwanzmakropoden typischen Fischgrätenmusters (Barschmuster).
Dieses Muster zeigen sie in unterschiedlichen Situationen wie z.B. beim Schlafen am Grund,
wenn sie sich verstecken oder als Jungfische, wenn es sich gerade entwickelt hat in aggressiver Stimmung.
auch hier ist er etwa 4 cm SL
~3.7 cm SL hat dieser.
rund 4.7 cm SL
~4 cm SL
Haltungsbedingungen
Haltung: 
Teich (ganzjährig)
Überwinterung: 
Freiland
Ernährung: 
Selbstversorger
Brutansatz: 
Gruppe: n.m
Selektion: 
Aussortieren offensichtlich und eindeutig deformierter Tiere
Innerartliche sexuelle
Innerartliche Ressourcenkonkurrenz
Außerartliche Ressourcenkonkurrenz
Bruträuber
Adulträuber
Temperatur/Klima
Wildtyperhaltung
Brutpflege vollständig den Tieren überlassen

Die Tiere wurden paarweise (1.1) in jeweils Weiterlesen

Macropodus ocellatus "Tropicwater 2014"(id3129)

Bestand seit (Halter ist der oben genannte Originalautor): 
02.07.2014
Anzahl: 
40+
Nachzuchtgeneration: 
3
Herkunft
Herkunftsart: 
Wildimport
Herkunftshaltungsbedingungen: 

Die Wildfänge stammen aus dem Angebot von Tropicwater mit der Stockliste vom 28. Juni - 06. Juli 2014.
Sie eigentliche Importeur hatte sie über Honkong bezogen.

Laut Tropicwater ist über den Fangort keinerlei Angabe möglich.
Daher wird die Nachkommenslinie dieses Bestandes mit der BestandsID gekennzeichnet:
Macropodus ocellatus "Tropicwater 2014.ZG3129"
Für die Linie aus dem Tropicwater-Import von 2014, Genetische Stichprobe: ZG3129

Bilder der Tiere bei der Ankunft


Bilder der Tiere einige Tage später

Haltungsbedingungen
Haltung: 
Aquarienartige Außenhaltung (ganzjährig)
Überwinterung: 
Wie Haltung
Ernährung: 
Fütterung, vorwiegend Trockenfutter
Brutansatz: 
Paarweise
Selektion: 
Positivauswahl durch Halter
Auflösung
Aufgelöst: 
27.08.2017
Auflösungsgrund: 
abgegeben

Die Tiere werden in Aquarien und Mörtelwannen im Garten gehalten.

Occelatus "Neon"(id3906)

Bestand seit (Halter ist der oben genannte Originalautor): 
2017
Anzahl: 
2,0
Nachzuchtgeneration: 
0
Herkunft
Herkunftsart: 
Nachzucht
Haltungsbedingungen
Haltung: 
Aquarium
Überwinterung: 
Kühl: unter 15°C
Ernährung: 
Fütterung, vorwiegend Trockenfutter
Brutansatz: 
Nur Haltung
Selektion: 
./.
Auflösung
Aufgelöst: 
15.03.2018
Auflösungsgrund: 
abgegeben

Macropodus ocellatus "Tropicwater 2014"(id3794)

Typ: 
Stellvertreter-Eintrag
Bestand seit (Halter ist der oben genannte Originalautor): 
08.2017
Anzahl: 
,40
Nachzuchtgeneration: 
0
Herkunft
Herkunftsart: 
Nachzucht
Herkunftshaltungsbedingungen: 

Aquarien und Mörteltonnen im Garten/Freiland

Haltungsbedingungen
Haltung: 
Aquarium
Überwinterung: 
Kühl: unter 18°C
Ernährung: 
Fütterung, vorwiegend Trockenfutter
Brutansatz: 
Paarweise
Selektion: 
./.

Die ist ein Stellvertretereintrag für den Züchter, welcher von Günter vor kurzem 40 juvenile und subadulte Tiere bekommen hat.

Über die Haltungsbedingungen bei diesem Züchter ist mir nichts bekannt, weswegen ich den Standard eingetragen habe solange ich nichts Besseres weiß, also Aquarium mit kühler Überwinterung und Zuchtansatz paarweise.




'Je mehr Leute es sind, die eine Sache glauben, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Ansicht falsch ist. Menschen, die Recht haben, stehen meistens allein..'. {Sören Kierkegaard 1813-1855 Philosoph}

Inhalt abgleichen