Macropodus hongkongensis <Jiangmen Heshan Guangdong SteIn 2013>

Macropodus hongkongensis

Your browser is completely ignoring the <APPLET> tag!
To navigate and view the taxonomy tree java must be enabled.
klick: selkt./nav. im Baum; shift-click: vergr.; Maus gedrückt halten und bewegen: verschiebt; ctrl-click: fixiert; alt-click: anderen vergößern

Population Macropodus hongkongensis "Xi Drainage, Guangdong" (id3343)

Typ: 
Wildpopulation
Bestand seit (Halter ist der oben genannte Originalautor): 
./.
Anzahl: 
./.
Nachzuchtgeneration: 
9999
Herkunft
Herkunftsart: 
Wildimport
Herkunftshaltungsbedingungen: 

Dieser Eintag vertritt die Fundort-Population des Xi-Flusses, Gunagdong, also die Tiere die genau dort noch jetzt leben.
Ein solcher Bestandseintrag existiert nur, wenn es diesem Fundort klar zuzuordnende Linien in der Haltung gibt/gab.

Also alle Bestände, die direkt oder indirekt hiervon herleiten sind "echte" Fundort-Bestände.
Nie vergessen darf man aber, dass FO-Bestände in der Haltung nicht unbedingt representativ für die Fundort-Population sind,
das sie typischerweise nur eine extrem kleine singuläre Stichprobe darstellen und zusätzlich möglicherweise bei der Mitnahmenetscheidung und der späteren vermehrung einer Selektion im Auge des Halters unterliegen/unterlagen.

Haltungsbedingungen
Haltung: 
Wildpopulation
Überwinterung: 
Freiland
Ernährung: 
Selbstversorger
Brutansatz: 
Gruppe: n.m
Selektion: 
./.

Macropodus hongkongensis "Jiangmen Heshan Guangdong SteIn 2013" (id3342)

Typ: 
Stellvertreter-Eintrag
Bestand seit (Halter ist der oben genannte Originalautor): 
06.2013
Anzahl: 
.n
Nachzuchtgeneration: 
1
Herkunft
Herkunftsart: 
Wildimport
Herkunftshaltungsbedingungen: 

Stellvertreterbestand für den ursprünglichen Wildimport.
Genaues über Nachzuchten und Haltungsbedingungen nicht bekannt.

Haltungsbedingungen
Haltung: 
Aquarium
Überwinterung: 
Wie Haltung
Ernährung: 
Fütterung, vorwiegend Lebendfutter
Brutansatz: 
Paarweise
Selektion: 
./.

Macropodus hongkongensis "Jiangmen Heshan/Guangdong, VR China" (id3046)

Bestand seit (Halter ist der oben genannte Originalautor): 
27.04.2014
Anzahl: 
1,2,3
Nachzuchtgeneration: 
1
Herkunft
Herkunftsart: 
Wildimport
Herkunftshaltungsbedingungen: 

unbekannt

Haltungsbedingungen
Haltung: 
Aquarienartige Außenhaltung (sommers)
Überwinterung: 
Warm: unter 21°C
Ernährung: 
Fütterung, vorwiegend Lebendfutter
Brutansatz: 
Paarweise
Selektion: 
Wildtyperhaltung

Einem vermutlichen Männchen fehlt rechtes Auge, anscheinend ausgebissen. Um dem M. einen weiteren Transport zu ersparen, hab ich es behalten.
Ich möchte es gern am Leben erhalten und beobachten ob die Verletzung dieser sensiblen Art ausheilt, sich weiterhin auswirkt.

02.10.14 Das Männchen war bei einer Kontrolle nicht auffindbar, erlag wahrscheinlich doch seiner Augenverletzung, schade.




Niemand köpft leichter als jene, die keine Köpfe haben. {Friedrich Dürrenmatt}

Inhalt abgleichen