Sprachen

Macropodus spechti

Macropodus spechti

Your browser is completely ignoring the <APPLET> tag!
To navigate and view the taxonomy tree java must be enabled.
klick: selkt./nav. im Baum; shift-click: vergr.; Maus gedrückt halten und bewegen: verschiebt; ctrl-click: fixiert; alt-click: anderen vergößern

Macropodus spechti (Botanischer Garten Halle)

Bestand seit (Halter ist der oben genannte Originalautor): 
1.1.2008
Anzahl: 
,30
Nachzuchtgeneration: 
3
Herkunft
Herkunftsart: 
Nachzucht
Herkunftshaltungsbedingungen: 

Lt. http://joomla.igl-home.de/phpBB3/viewtopic.php?f=7&p=43418&sid=0a279b9f1...
"Die Tiere stammen aus dem botanischen Garten in Halle. Dr. Muehlberg hatte die Fische in der Umgebung des Kaiserpalastes in Hue gefangen. "

Haltungsbedingungen
Haltung: 
Aquarium
Überwinterung: 
Warm
Ernährung: 
Fütterung, vorwiegend Lebendfutter
Brutansatz: 
Paarweise
Selektion: 
./.
Auflösung
Aufgelöst: 
<2017
Auflösungsgrund: 
abgegeben

Alte und neue Kreuzungen innerhalb der Gattung Macropodus

Schwier, H., "Alte und neue Kreuzungen innerhalb der Gattung Macropodus", Wochenschrift für Aquarien- und Terarienkunde, 47, vol. 35, 1938.

Der Paradiesfisch

Dr. Paepke, H. - J., Der Paradiesfisch, : Westarp Wissenschaften, 1994.

Genetic Sex Differentiation in Fish

Pandian, T. J., "Genetic Sex Differentiation in Fish", Sex Differentiation in Fish: Taylor & Francis Group; CRC Press, 2012.

Macropodus spechti

PLATZTHALTER für eine Beschreibung dieser Art. Siehe Macropodus ocellatus als Strukturbeispiel

Macropodus spechti Notiz

Spechti und erythropterus wurde als Varianten der selben Art durch Winstanley & Clements (2008) festgestellt1.

Daher werde ich diese als Formen der Art M.spechti liste.




Was du nicht willst, dass man dir tu’, das füg’ auch keinem anderen zu. {Sprichwort inhaltlich tradiert wenigstens seit dem 7. Jahrhundert vor Chr. von China bis Griechenland}

Inhalt abgleichen