Sprachen

Macropodus opercularis

Macropodus opercularis

Your browser is completely ignoring the <APPLET> tag!
To navigate and view the taxonomy tree java must be enabled.
klick: selkt./nav. im Baum; shift-click: vergr.; Maus gedrückt halten und bewegen: verschiebt; ctrl-click: fixiert; alt-click: anderen vergößern

Macropodus opercularis (Gabelschwanzmakropode)

Der Gabelschwanzmakropode bzw. Paradiesfisch (Macropodus opercularis) ist ein aus dem subtropischen bis tropischen Ostasien stammender luftatmender Fisch aus der Gruppe der Labyrinthfische und der Unterfamilie der Macropodusinae. Sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Mittelchina über Südchina inkl. der vorgelagerten Inseln Taiwan und Hainan bis nach Nordvietnam mit der zentralvietnamesischen Gebirgskette am 16. Breitengrad als geologische Grenze. Das südlichste Vorkommen in Vietnam soll das Delta des Dai-Giang-Flusses in der Provinz Quangbinh sein1 (17° nörd. Breite). Die ersten Tiere, die 1869 lebend nach Europa importiert wurden, stammten aus Ningbo in der Region um Hangzhou, also aus dem nördlichen Teil des Verbreitungsgebietes.Weiterlesen

Macropodus opercularis

Bestand seit (Halter ist der oben genannte Originalautor): 
2011
Anzahl: 
1,1
Nachzuchtgeneration: 
0
Herkunft
Herkunftsart: 
Nachzucht
Haltungsbedingungen
Haltung: 
Teich (sommers)
Überwinterung: 
Warm
Ernährung: 
Fütterung, vorwiegend Trockenfutter
Brutansatz: 
Paarweise
Selektion: 
./.
Auflösung
Aufgelöst: 
<2017
Auflösungsgrund: 
abgegeben

MOp: Herkunftslinien

Fundortlinien/Fundortformen bzw. Herkunfts-/Zuchtlinien der Art Macropodus opercularis (Gabelschwanzmakropoden)

Hier auf den Unterseiten stelle ich einige der mir entweder durch eigene Haltung oder über verfügbare Literatur/Berichte bekannten Herkunfts-/Fundort und Zuchtlinien der weit verbreiteten Art Macropodus opercularis vor.
Dabei interessiere ich mich nur für solche Linien Haltungslinien die unter dem Aspekt der Erhaltung der Wildform geführt werden.

Die Otolithen der Macropodus-Arten (Pisces, Belontiidae)

Paepke, H. - J., "Die Otolithen der Macropodus-Arten (Pisces, Belontiidae)", Mitteilungen aus dem Museum für Naturkunde in Berlin. Zoologisches Museum und Institut für Spezielle Zoologie (Berlin), vol. 66, 03, 1990.

MOc: Lufttemperaturspannen

Lufttemperaturspannen im Verbreitungsgebiet des Macropodus ocellatus (Rundschwanzmakropode)

Tagestemperaturbeispiele für die 3 Monate Dezember, Januar und August

Weiterlesen

MOp: Einzelbiotop Nord-Taiwan, Rui fang

Lebensraum: Nord-Taiwan Region "Rui fang"1

Mit freundlicher Genehmigung von Alvin Koty aus seinem Foren-Austausch mit mir

Macropodus opercularis ist in dieser Region heimisch und in großer Stückzahl allgemein verbreitet. Weiterlesen

Alte und neue Kreuzungen innerhalb der Gattung Macropodus

Schwier, H., "Alte und neue Kreuzungen innerhalb der Gattung Macropodus", Wochenschrift für Aquarien- und Terarienkunde, 47, vol. 35, 1938.



Wissenschaft ist der Glaube an die Unwissenheit des 'Wissenschaftlichen Konsenses'. {frei nach Richard Feynman}

Inhalt abgleichen