Macropodus ocellatus

Macropodus ocellatus

This browser does not support HTML5-canvas for some reason.
To navigate and view the taxonomy tree HTML5 must be supported.
DBL-KLICK: Hole neue Taxo-Umgebung; SHIFT-CLICK: Erweitere Sichtbereich (Knoten bekommt roten Kreis); Maus gedrückt halten und über Element bewegen: verschiebt und fixiert; CTRL-CLICK: fixiert/löst das Element; CLICK in leerem Bereich hält an Die Bildrate ist abhängig von der Knotenzahl und Leistungsfähigkeit der Browser-Umgebung.

Anabantidae. Macropodus chinénsis (Bloch)

Holly, D. M., H. Meinken, and A. Rachow, "Anabantidae. Macropodus chinénsis (Bloch)", Die Aquarienfische in Wort und Bild (Holly-Meinken-Rachow), vol. Lieferung 17/18, Stuttgart-Winnenden, Verlag Julius E. G. Wegner, 1937.

TP: 22.03.14

Am 22.3.14 haben dann auch endlich dei Grasfrösche mit dem Laichen begonnen.
Sie haben ihren Laich genau über den der Kröten platziert, als gäbe es im Teich nicht noch viele andere mögliche Stellen.Weiterlesen

TP: 26.03.14

Inzwischen friert es nachts seit einigen Tagen wieder ordentlich: Wassertonnen werden zu Eisklötzen, nur das Teichwasser friert nicht zu.
Die Bergmolche wollen bei diesen Temperaturen immer noch nicht so richtig einwandern. 2 konnte ich bisher nur ausmachen. Das Männchen und noch ein Weibchen.
Bei den Kröten und Grasfröschen hat das Laichen wieder aufgehört. Mal sehen ob sie demnächst, wenn das Frieren aufhört wieder weitermachen?!

TP: 30.03.14

Kröten und Grasfrösche haben ihre Laichpause unterbrochen und neuen Laich gelegt.

Bergmolche sind immer noch nur wenige Exemplare da.
Kröten und Grasfrösche haben ihre Laichpause unterbrochen und neuen Laich gelegt.

Bergmolche sind immer noch nur wenige Exemplare da.Weiterlesen




Dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man am Ende auch Menschen. {Heinrich Heine}

Inhalt abgleichen