Sprachen

Quelle: Pers. Beobachtung bzw. Erfahrung

Beobachtung im Teich 2

Nachmittags bis Abends:
L: 19°C-22°C,
OW: 19°C-25°C,
TW: 20°C-24°C

Gabelschwanzmakropoden-Männchen (Macropodus opercularis) zieht Nestrevier um und nimmt Weibchen mit

Heute habe ich Aq-Wasser in den Teich gewechselt.
Die Strömung wurde von den Guppies sofort angenommen, um sich gegen sie zu stellen und darin zu schwimmen.
Auch das große Macropodus opercularis-Weibchen war sofort neugierig da, um das neue Ereignis zu inspizieren.

Das Gabelschwanzmakropoden-Männchen hat das am 30.06.09 bezogene Nest heute Richtung Teich1 verlassen. Dabei hat es sein Weibchen abgeholt! und mitgenommne.
Die Zeit war lang genug, um die Jungen zum Schlupf zu bringen.
Hoffen wir das Beste und dass überhaupt befruchtete Eier im Nest waren.
Wir werden sehen.




'Es spielt keine Rolle, wie schön deine Theorie ist. Es spielt keine Rolle, wie klug du bist. Passt sie nicht zu den experimentellen Ergebnissen/Beobachtungen, dann ist sie falsch!'. {nach Richard Feynman, Nobelpreis für Physik 1965}