Quelle: Pers. Beobachtung bzw. Erfahrung





Beobachtung im Teich

Grau bedecktSonnig, strahlendes Sonnenwetter
TW: 7°C - 7°C
OW: 6°C - 7°C
Lu: 0°C - 6°C
Siehe Teichprotokoll






Bei den Rundschwanzmakropoden aus (Teich1/2)

waren heute mehrere Adulte zu beobachten (Wassertemperatur zu dieser Zeit im oberen durchschwommenen Bereich 6°C!
Beiderlei Geschlechter waren unterwegs und durchstreiften relativ normal den Teich 2.
Ein auffällig prächtiges Männchen mit fast weißlich blauer Schwanzflosse war dabei. Die Rücken- und Bauchflossenzipfel überragten immer noch die Länge der Schwanzflosse.
Vorwiegen dwaren es aber Kupferklaner die zu sehen waren.

Die Rundschwanzmakropoden aus Korea (Macropodus ocellatus "Inch'on Chemulpo Seoul")

Die Juvenilen der Koreaner waren schon morgens um 9:00h normal aktiv im ihrem Teich zu beobachten in allen Größenklassen mit Ausnahme der Jungtiere zwischen 7mm SL und 10mm SL.
Bemerkenswert war, dass die Lufttemperatur zu dieser Zeit 0°C war und ein wassergefüllter Kontrollbehälter, der frei neben dem Teich steht - Verdunstungskontrolle -mit einer fast 3cm dicken Eisschicht zugefroren war. In der Nacht hat es also kräftig gefroren! Zum ersten Mal dieses Jahr. Die Teiche halten aber ihre Wassertemperatur mit 6°C immer noch recht moderat.

Die Rundschwanzmakropoden aus Guangzhou (Macropodus ocellatus "Mimbon Guangzhou")

Auch im Teich der Guangzhou konnte ich ein adultes Weibchen gegen 9:00h beobachten, welches sich nahe der Wasseroberfläche herumtrieb. Die Guangzhou sind also auch weiterhin aktiv.




Die Religion hat viel Schlechtes und nur wenig Gutes hervorgebracht! {Claude-Adrien Helvetius}