Quelle: Fachpublikationen

Die Hamster (Cricetinae)

gehören zur Familie der Wühler.
Fossile Funde weisen sie seit dem Miozän für Eurasien nach.

Syrischer Hamster

Lebensraum

Hamster sind vorwiegend Tiere der offenen Lebensräume. Diese haben sie sich von tiefgründigen fruchtbaren Ebenen bis zu lockeren Sanddünen in Halbwüsten mit schütterem Pflanzenbewuchs erschlossen. So leben die europäischen Feldhamster (Cricetus cricetus) auf fruchtbaren und tiefgründigen mitteleuropäisch feuchten Ackerböden während die Roborowski-Zwerghamster (Phodopus roborovskii) sogar die lockeren Hänge von Sandwanderdünen besiedeln können, während die tibetischen Zwerghamster sogar Wälder und Feuchtgebiete bewohnen.



Verhalten

...

Die Erdbaue der Hamster

...




'Es spielt keine Rolle, wie schön deine Theorie ist. Es spielt keine Rolle, wie klug du bist. Passt sie nicht zu den experimentellen Ergebnissen/Beobachtungen, dann ist sie falsch!'. {nach Richard Feynman, Nobelpreis für Physik 1965}