Sprachen

Betta picta (Cuvier u. Valenciennes, 1846)

Bestand seit (Halter ist der oben genannte Originalautor): 
12/2013
Anzahl: 
1,2
Nachzuchtgeneration: 
0
Herkunft
Herkunftsart: 
Nachzucht
Herkunftshaltungsbedingungen: 

200 Liter Aquarium

Haltungsbedingungen
Haltung: 
Aquarium > 18°C
Überwinterung: 
Warm: unter 21°C
Ernährung: 
Fütterung, vorwiegend Trockenfutter
Brutansatz: 
Gruppe: 1.n
Selektion: 
./.

Ein interessanter maulbrütender Betta der mit kühleren Temperaturen zurechtkommt
und die erste Kampffischart die wissenschaftlich beschrieben wurde !

H.J.RICHTER versuchte seinerzeit die maulbrütenden Betta von den schaumnestbauenden abzutrennen und für diese den Gattungsnamen Pseudobetta zu etablieren, leider übersah er aber das der Gattungsname zuerst für einen Maulbrüter (Betta picta) vergeben wurde !

17.10.14 Er hat es nicht übersehen, wollte es aber trotzdem durchsetzen !




Es spielt keine Rolle, wie schön deine Theorie ist. Es spielt keine Rolle, wie klug du bist. Passt sie nicht zu den experimentellen Ergebnissen/Beobachtungen, dann ist sie falsch!'. {nach Richard Feynman, Nobelpreis für Physik 1965}